Mini Maker Faire 2018

1.100 Neugierige eroberten die 2. Maker Faire in Salzburg

Das international renommierte Kreativ-Festival Maker Faire gastierte am 10. November 2018 zum zweiten Mal in Salzburg. Rund 1.100 Personen aller Altersgruppen werkten und tüftelten in der TriBühne Lehen bei 30 verschiedenen Making-Stationen. Making ist auch für Start-ups und Unternehmen relevant: Die momentan noch ungewohnte Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Makers wurde anhand von vielen Erfolgsbeispielen vorgestellt. Daraus entstehen Lösungen für wichtige Probleme von morgen.

Zahlreiche Makerinnen und Maker aus dem In- und Ausland – von Salzburg über Zagreb bis Südkorea – boten viel Gelegenheit zum Ausprobieren und Experimentieren. Klassisches Handwerk und digitale Zukunftstechnologien verschmolzen zu einem kreativen Festival: Löten, Färben, Upcycling, 3D-Druck, Robotik und Elektronik für Einsteiger, digitales Musikerleben und vieles mehr. Unternehmen, Start-ups, Kinder, Jugendliche und Erwachsene ließen sich gleichermaßen begeistern.

Erste Impressionen von der Veranstaltung

Presseaussendung

MMF18_Poster


Die Premiere des weltbekannten Festivals in Salzburg 2017 war mit über 800 Besucherinnen und Besuchern ein voller Erfolg.
Am 10. November ist es wieder soweit und das Festival der Kreativität, Innovation und Inspiration geht in die zweite Runde.

Auf der Mini Maker Faire gibt es für Besucherinnen und Besucher bei freiem Eintritt einiges zu entdecken: tanzende Roboter, selbstgebaute Maschinen, unglaubliche Erfindungen und eine bunte Mischung von Makern und Makerinnen aus dem In- und Ausland – von künstlerisch kreativ bis hin zu zukunftsweisenden neuen Technologien. Das beste daran: du darfst (fast) alles anfassen und viele Mitmachstationen laden zum Ausprobieren ein.

@TriBühne Lehen (Tulpenstraße 1, 5020 Salzburg) | 10. November 2018 | 10:00 bis 18:00 Uhr | Eintritt frei!

Die Mini Maker Faire Salzburg ist eine Veranstaltung von Salzburg Research, Verein Spektrum und der Stadtbibliothek Salzburg. Sie wird unterstützt vom Land Salzburg, von MINT Salzburg und von der Wissensstadt Salzburg.

Wie (Industrie-) Betriebe und Makers voneinander profitieren

Im Rahmen der zweiten Maker Faire Salzburg laden wir diesmal zusätzlich zum „Makersalon“. Expertinnen und Experten zeigen dort Einblicke und  Erfahrungsberichte zur Zusammenarbeit von (Industrie-)Betrieben und Makers. Denn Making ist viel mehr als Basteln.

Programm und Anmeldung zum Maker Salon.

Miterleben

Auf der Mini Maker Faire gibt es für BesucherInnen bei freiem Eintritt einiges zu sehen: tanzende Roboter, selbstgebaute Maschinen, unglaubliche Erfindungen und eine bunte Mischung von Hunderten kreativen Makern. Das beste daran: du darfst (fast) alles anfassen und überall mitmachen und experimentieren.

Voneinander lernen

Maker machen Bildung: Wissen erwirbt man am besten über das Tun. Noch besser funktioniert es beim gemeinsamen Tun und dem Austausch über Probleme und ihre möglichen Lösungen. Die School Maker Days am 8. und 9. November 2018 wollen auf spielerische Weise für MINT- und IKT-Themen und den lustvollen Umgang mit Materialien und digitalen Werkzeugen begeistern. Gemeinsames Experimentieren, Basteln, Bauen, Recyceln, Spaß haben und sich inspirieren lassen stehen dabei im Mittelpunkt. Geboten wird ein abwechslungsreiches und buntes Programm mit vielen Mitmachstationen für SchülerInnen sowie ein eigenes Workshopprogramm für Lehrkräfte.

Das Festival für Inspiration, Kreativität und Innovation

Ihren Ursprung hat die Maker Faire® in den USA. Die AmerikanerInnen sprechen von „The Greatest Show (& Tell) on Earth“ und meinen damit, dass eine Maker Faire zum einen eine Wissenschaftsmesse ist, zum anderen eine Art Jahrmarkt und zeitgleich etwas vollkommen Neues. Es ist ein familienfreundliches Festival für Inspiration, Kreativität und Innovation. Hier kommen Maker* zusammen, um ihre Projekte einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Zudem ist es ein Ort des persönlichen Netzwerkens und des Wissensaustauschs. Für manchen Aussteller ist die Präsenz auch der Anfang eines erfolgreichen Startups.

*Maker sind in allen Altersgruppen zu finden. Sie sind experimentierfreudige Selbermacher mit Spaß an der Sache. Es sind Kreativköpfe, erfinderische Querdenker und Technikenthusiasten.

MAKE: Magazin und Maker Faire

Die Zeitschrift und der Online-Channel „Make:“ präsentieren DIY-Projekte aus aller Welt und bieten eine Plattform für die wachsende Community, ihre Bauanleitungen und Bastelprojekte aus alter und neuer Hardware, Mikrocontrollern, elektronischen Komponenten und vielen anderen Materialien den Lesern zu präsentieren. Ziel der Make ist es, Leserinnen und Leser zu inspirieren, das Wissen zu vermitteln selbst tätig zu werden, die Technik zu verstehen und eigenen Technik-Ideen freien Lauf zu lassen. Weitere Informationen unter www.maker-faire.de.

Die erste Maker Faire fand im Jahr 2006 in San Mateo, Kalifornien statt, organisiert von den Herausgebern des amerikanischen Make-Magazins. Die Veranstaltung in der Bay Area ist mittlerweile eine Plattform für 900 Maker und mehr als 130.000 Besucher. Weltweit gibt es bereits über 190 Veranstaltungen in 38 Ländern. Alle Maker Faires finden Sie auf www.makerfaire.com

Mini Maker Faire Salzburg ist eine unabhängig organisierte Veranstaltung unter der Lizenz von Maker Media, Inc.