Aussteller

Bei Salzburgs erster Mini Maker Faire erwartet die BesucherInnen ein spannender Mix aus neuesten Technologien, Design und klassischem Handwerk. Folgende Aussteller präsentieren ihre innovativen Ideen und Projekte der Öffentlichkeit und laden in Workshops zum Mitmachen ein:

3D Druck

Erfahre am Stand der Salzburg Research Wissenswertes über Nutzen und Vorteile eines 3D Druckers. Erlebe, wie ein dreidimensionales Werkstück von der Planung über das Design am Computer bis zum tatsächlichen Ausdruck entsteht.

BesucherInnen können am Stand selbst Kunstwerke erfinden und vor Ort in 3D ausdrucken.


3D-Stift „Doodler“

Der Stand der Stadt:Bibliothek Salzburg bietet seinen BesucherInnen die Möglichkeit, mit einem so genannten 3D-Stift, „Doodler“ in die Welt eines  3D-Druckers hinein zu fühlen. Es können nach eigener Kreativität flache und  dreidimensionale Objekte erstellt werden.

Ein 3D-Drucker wird auch gezeigt. Es werden in Echtzeit Werkstücke  hergestellt und erklärt. Für unsere Bücherfreunde steht natürlich Literatur für  die „Maker-Szene“ zur Ansicht zur Verfügung.

3wunder Handmade Leather Goods 

3wunder fertigt in gekonnter Handarbeit Accessoires aus hochwertigem Leder. Ganz ohne Maschineneinsatz entstehen so in Abstimmung mit dem Kunden Kleinstserien und Unikate, die allesamt das Zeug zum Erbstück haben.

Den BesucherInnen werden am Stand grundlegende Bearbeitungsmöglichkeiten des Werkstoffs Leder nähergebracht und sie können Armbänder selbst fertigen.  Schauarbeiten: Handnähen & diverse andere Produktionsschritte bei der Live-Herstellung von Kleinlederwaren (z.B. Geldbörsen, Schlüsselanhänger), inkl. Erklärung.

A year of making things

Ich stelle Sachen aus die ich über das Jahr gebaut habe.
Darunter: Roboter, DTMF Decoder, Bleiakkuladegerät, eine gehackte Vaisala RS92SGP Radiosonde, elektronischer geocache usw.

Die BesucherInnen können Roboter steuern und eine kleine Schaltung aufbauen.

Caro’s Bilderwerkstatt

Ich übertrage Bilder bzw. Fotos auf Holz (oder auch anderen Oberflächen), sodass das Bild direkt am Holz liegt ohne dass noch eine Papierschicht dazwischen ist. Es ergeben sich dadurch wunderschöne Effekte – das Bild verschmilzt mit dem Holz und oft erkennt man keinen Unterschied mehr, wo das Holz anfängt und das Bild aufhört.

Für die BesucherInnen werden „Mini“Bilder vorbereitet, welche sie selbst „abrubbeln“ können – welches Bild sich ergibt, ist dann eine kleine Überraschung. Die BesucherInnen dürfen das Bild mitnehmen.

DIY Gameboard

You will learn how to craft the stuff that you want to see on your gaming table. (laser cutting)

Grumpyoldtin will be bringing a game board 90cm x 90cm and the table will be nice for displaying prototypes and sketches.

FS1 TV-Studio 

Im mobilen TVStudio von FS1  können alle, die Lust und Interesse haben, eigene kurze TV-Berichte erstellen, Interviews führen, Kameras bedienen, Schnittplätze ausprobieren oder einfach experimentieren, was sich mit TV bzw. Videogeräten sonst noch so machen lässt.

Gestaltung: Technik. Textil – Universität Mozarteum  

Auf dem Stand wird das neue Studium vorgestellt, einerseits durch Werke von Studierenden, andererseits durch praktische Angebote, bei denen die BesucherInnen verschiedene Techniken vor Ort selbst ausprobieren können. Hierfür werden diverse mobile Geräte und Materialien aus den Werkstätten des Mozarteums mitgebracht (z.B. Musterwebstuhl, Spinnrad, Ton, Holzstation,..).

Happylab Salzburg 

Make things happen! Im Happylab dreht sich alles um die Realisierung von Ideen mit Hilfe von digitalen Produktionstechnologien.

Im Happylab Pop-Up Fab Lab auf der Mini Maker Faire Salzburg können BesucherInnen kleine Projekte mit den digitalen Produktionsmaschinen realisieren (z.B. Stofftaschen mit selbstdesignten Motiven oder „Drawdios“ – kleine elektronische Musikinstrumente). Die Eigenkreationen können natürlich als Souvenir mit nach Hause genommen werden!

Kostümfertigung & Cosplay

Beim Cosplay stellt der Teilnehmer eine Figur – aus Manga, Anime, Comic, Film oder Computerspiel – durch Kostüm und Verhalten möglichst originalgetreu dar.

Wir verarbeiten die verschiedensten Materialien (Kunstleder, leder, Schaumstoff, wolle, versch. Stoffe, worbla, etc.) zu Kostümen, Cosplays und  Mittelalter- gewandung.

 

MakerTV.at DER Maker News-Channel aus Salzburg

MakerTV berichtet über die Mini Maker Faire Salzburg und macht Interviews mit Makern und BesucherInnen.

BesucherInnen können auch selbst als Interviewer aktiv werden.

MARK-Siebdruckwerkstatt

Im MARK wird gedruckt, geschraubt, genäht, geschrieben, gezeichnet, designt, musiziert und produziert – und jede*r, der Lust hat, kann sich einbringen und eigene Projekte verwirklichen. Einen kleinen Einblick in die Vielfalt unserer Projekte bekommt ihr an diesem Stand.

Die MARK-Siebdruckwerkstatt wird mit einer Transferpresse und der Siebdruckwerkstatt vor Ort sein.  Die Radspezialisten aus der Bike Kitchen  können Tipps & Kniffe zeigen. Eine Schreibmaschine vor Ort wird dazu einladen, an einem kleinen „Mini-Zine“ mitzuarbeiten.

MAYER MAKES 

Bei MAYER MAKES seht ihr eine Auswahl an Projekten die ihr vl. schon aus den vielen Videos aus dem Internet kennt (Youtube.com/mayermakes). Ob die viersaitige Gitarre mit echten Hörnern, die Austro-Version von Ben Heck’s Lunchbox Dev Kit oder ein FPV-Quadrocopter-System in einem Koffer, alle diese Projekte stammen aus der Werkstatt von MAYER MAKES.
Jeder Abonnent des MAYER MAKES-YOUTBE Kanals kann sich am Stand einen Gratis Sticker holen!

Die meisten Projekte können am Stand ausprobiert werden!

Motorisierte LEGO© Modelle

Möchtest du selber Maschinen bauen, die mit einem Motor laufen? Möchtest du durch eigenes Testen erfahren, dass Programieren keine Zauberei ist? Dann komm zum e2 Young Engineers Austria Maker Stand und baue unterschiedliche motorisierte LEGO© Modelle aus unserem Programm (LEGO Challenge, GaliLEGO, LEGO WeDo und RoboLEGO).

Die e2 Young Engineers Programme integrieren LEGO© mit wissenschaftlichen und mathematischen Prinzipien auf aufregende und spannende Art. Wir lehren mit speziell dafür angefertigten Bausätzen, Motoren und Getrieben.


OK.werkstatt

Die OK.werkstatt – offene Kreativ Werkstatt stellt Raum/Geräte/Ausstattung für Holz/Textil/Papier/Recycling-Arbeiten sowie kreative Unterstützung zur Verfügung. Für jeden, der Ideen und Projekte verwirklichen oder in Workshops neue/alte handwerkliche Techniken erlernen will. Auf unserem Stand zb „Weben wie in den Anden“.

Holz-Basteleien für Eltern mit Kindern und Papierschöpfen können selbst ausprobiert werden.

Paper Design Workshop by Sylvaine Beaudeux 

Let’s design contemporary objects with paper. Make your own notebooks and banners! I will explain various techniques to you, we will choose the colors, the shapes, and the sizes of your objects, and we will have a good creative time!

The goal is for to create trendy objects from A to Z, with a material as simple as paper.  
www.ptak-ptak.com

Posterdruck am Do!Lab Stand

Wir werden analoge Poster drucken, mittels Hochdruck und Holzbuchstaben, das älteste Druckverfahren, das wohl auf Johannes Gutenberg zurückgeht, diese können die BesucherInnen dann mit nach Hause nehmen. Die Holzbuchstaben  werden mittels Laserschneider und unserer CNC Fräse vor-produziert. Es wird verschiedene Drucktypen zur Auswahl geben.
www.dolab.at

Programmieren und Button-Werkstatt

Die Kompass – Bildungsberatung bietet eine Mitmach-Station mit MaKey MaKey & Scratch: Nutze leitfähige Materialien wie z.B. Obst als Tasten & bewege dich damit durch ein Computerspiel oder komponiere auf dem Bananenklavier!
Auch eine „Roberta“, ein Lego-Roboter, wird vor Ort sein – probier doch aus, wie du sie zum Tanzen bringen kannst! Außerdem kannst du bei unserem Stand Buttons machen.

Race Copter

Am Stand von Redbee erfährt man alles rund um das Thema Race Copter:  was ist erlaubt, was nicht, was braucht man, was kostet es, wer kann mir helfen, gibt es eine Community usw… Wir wollen den Interessierten alles zu dem „Race Copter“- FPV Race Copter näher bringen…

Am Stand stehen Simulationen zum selber testen bereit.

Roboter programmieren und mehr mit der FH Salzburg

Wie funktionieren Roboter? Wie kann man sie programmieren und ihnen das eigenständige“ Denken beibringen? Probiere mit den Studierenden der FH Salzburg, Studiengang ITS Befehle und Abläufe aus, damit die Roboter für dich schreiben und zeichnen.

Weiters erfährst du von Studierenden und der Salzburger Gesellschaft für 3D-Druck, wie man 3D-Drucker selber bauen kann.

Rollgut

Ursprünglich bastelte Thomas nur eine schnelle Lösung, damit sein Zeichenpapier in der Gürteltasche nicht mehr zerknickt. Das Ergebnis faszinierte so viele Leute, das die Erfindung schnell zum Selbstläufer wurde. Seit Anfang 2016 steckt er mit Kopf und Kragen in dem Projekt.

Vibrobots

Wie baut man einen Vibrobot? Dieser Frage gehen wir am Stand des Verein Spektrum nach. Mit einem kleinen Elektromotor und einer Stromquelle ausgestattet, setzt sich der selbstentwickelte Roboter in Bewegung. Für welche Aufgabe er gedacht ist, das bestimmst du als Ingenieurin/Ingenieur. Kritzelroboter, Zahnbürstenroboter, Wettlaufroboter,… alles ist möglich.

Wunderwuzzi Roboter 

Mit spannenden Roboter-Selbstbau- Kursen bietet die Wiener Initiative der Wunderwuzzi Roboter einen Einstieg für Kinder und Jugendliche in die faszinierende Welt der Robotik an, um auf spielerische Weise Wissen über Design, Elektronik, Mechanik und Programmieren zu vermitteln.

Direkt am Makerstand gibt es die Möglichkeit, an kurzweiligen Bastelkursen teilzunehmen. Wer einen Wunderwuzzi Roboter bauen will, kann sich einfach dazu setzen, sofern ein Platz frei ist.