MakerDays@Stadt:Bibliothek 2018

Salzburg Research, die Stadt:Bibliothek und der Verein Spektrum sind aktiv im Thema „Making“. Gemeinsam haben sie bereits mehrere „Maker Days@Stadt:Bibliothek“ organisiert – eine offene digitale Kreativwerkstatt für Kinder und Jugendliche.

Im März konnten junge TüftlerInnen unter dem Motto »ANALOG MEETS DIGITAL« in der Stadt:Bibliothek wieder unter Anleitung von Maker-Profis eigene Ideen  entwickeln und umsetzen. 3D modellieren und drucken, Virtual Reality Brillen basteln, Upcycling, Roboter bauen, fotografieren und Filme drehen oder T-Shirts mit LEDs aufpeppen. Das Angebot war bunt gestreut und kam bei den jungen BastlerInnen super an.

Die Angebote bei den MakerDays im März 2018:

 

2. März | DOIT: Die Welt (mit)gestalten – Nachbericht | FB Kurzclip

Re- und Upcycling von Pflanzentöpfen

Upcycling – wenn Müll sich nützlich macht:  Wir sorgen für einen Frühlingsbeginn, indem wir aus alten Plastikflaschen, Holzkisten, Kletterseilen etc. dekorative Übertöpfe, Hängekonstruktionen und Blumenampeln bauen und Samen in die Erde pflanzen.

Girl Power bei den Maker Days!

Für Tüftler*innen und Kreative: Bei der Station der Kompass Mädchenberatung kannst du mit Scratch (kindgerechte Programmiersprache) deine eigene animierte Grußkarte designen, die du dann auch mit dem Handy verschicken kannst. Mit dem MaKey MaKey verwandelst du Obst, Gemüse und andere leitfähige Materialien in „Spielkonsolen“ und kannst damit den Computer steuern, dein eigenes Bananenklavier bauen – und noch vieles mehr!

Mit MaKey MaKey zum StairWay Piano

Bei dieser Station kann das erorbene Wissen zu Scratch und MaKey MaKey gleich praktisch umgesetzt werden. Gemeinsam gestalten wir auf der Treppe im Jugendbereich ein Musikinstrument. Das Treppenpiano vereint elektrotechnisches Wissen mit handwerklichem Geschick.

DOIT: 360-Grad-Bilder von unseren Lieblingsplätzen

Wie wünschst Du Dir Deine Welt? Was wäre ein cooler Freizeitplatz? An dieser Station werden 360-Grad-Entwürfe von potentiellen Lieblingsorten gestaltet. Die Entwürfe werden im Web veröffentlicht – und damit sie dann auch in ihrer ganzen Schönheit betrachtet werden können, werden wir dazu 3D-Cardboard-Brillen kleben, die dann alle nach Hause nehmen dürfen.

9. März | Dem Osterhasen auf der Spur – Nachbericht | FB Kurzclip

3D-Stift „Doodler“

Hier habt ihr die Möglichkeit, mit einem 3D-Stift, einem so genannten „Doodler“ in die Welt eines 3D-Druckers hinein zu fühlen. Es können nach eigener Kreativität zum Thema Ostern dreidimensionale Objekte erstellt werden.

3D Modellierung und Druck

Erfahre Nutzen und Vorteile eines 3D Druckers. Erlebe, wie ein dreidimensionales Werkstück von der Planung über das Design am Computer mit einem CAD-Programm bis zum tatsächlichen Ausdruck entsteht. Erfinde deine eigenen österlichen Kunstwerke und drucke sie in 3D aus!

Bauen wir einen Roboter-Hasen aus LEGO!

Bei der Station von „e2 Young Engineers – LEGO Challenge“ werdet ihr mit motorisierten LEGO-Modellen in die Welt des Ingenieurswesens eingeführt und es entstehen hüpfende Roboter-Hasen. Komm und mach mit!

Vibrobot – Roboter mit Vibrationsmotor

Wie baut man einen Vibrobot? Dieser Frage gehen wir bei den MakerDays nach. Mit einem kleinen Elektromotor und einer Stromquelle ausgestattet, setzt sich der selbstentwickelte Roboter in Bewegung. Für welche Aufgabe er gedacht ist, das bestimmst du als Ingenieurin/Ingenieur. Kritzelroboter, Zahnbürstenroboter, Wettlaufroboter,… alles ist möglich.

16. März | Bitte lächeln in der Foto- und Animationswerkstatt

Fotografiewerkstatt

Mit einer selbstgebauten Kamera Fotos machen? Um das Entwickeln der Bilder aus Keksdosenkameras, von Negativen, Lightpainting,… darum geht es im Fotografie Workshop bei den MakerDays. In der Dunkelkammer lässt sich viel rund um das Thema ausprobieren.

„Plastilin in Bewegung“ bei der Trickfilmstation

Am Anfang steht die Idee für eine kleine Szene zum Thema Frühling und Wachsen, dann geht´s schon an das bauen der Hauptdarsteller und des Hintergrundbildes. Schritt für Schritt werden die Bewegungen der Figuren mit dem Tablet festgehalten und mit Hilfe einer App entsteht aus den einzelnen Bildern ein erster, selbstproduzierter Trickfilm.

Gefühlte Fotografie – Sofortbildkamera

Die Sofortbildkamera ermöglicht es, ein Bild sehr schnell fertig in Händen zu halten. Diese  können nicht, wie bei digitaler Fotografie, einfach gelöscht oder verändert  werden. Daher überlegen und planen wir bei dieser Station vorab genau die Motivsituation und stellen aus den Einzelaufnahmen als Gemeinschaftskunstwerk ein großes Mosaikbild zusammen.

Mit Fotos die Natur beobachten – Zeitraffer

Die Beobachtung einer Pflanze ist eine Frage der Zeit. Mit dem Fotoapparat kann die Wartezeit übersprungen werden, und das Wachstum anhand einer Fotoserie gut beobachtet werden.

23. März | Pimp up your Shirt

 

Textilupcycling – T-Shirts mit Cut outs neu designen mit LEDs bestücken oder zu Teppichen umarbeiten

Upcycling – wenn Altes in neuem Glanz erstrahlt: T-Shirts die ihre besten Tage hinter sich haben, oder einem einfach nicht mehr gefallen werden mit der Schere in eine neue Form gebracht oder mit LEDs aufgepeppt. Aber auch Teppiche, Geldtaschenbeleuchtung, leuchtende Wandbilder,… sind möglich, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, mit Lötstab, Nadel, Faden und Heißkleber werden Dinge verbunden, die in euren Köpfen zusammengehören.

Das Programm als Flyer oder Poster