School MakerDays 2023

Zwei Tage voller Inspiration, Kreativität und Innovation

Schulklassen und Jugendeinrichtungen aufgepasst:
Als Einstimmung auf die Maker Faire werden auch heuer wieder im Rahmen der School Maker Days am 9. und 10. November kostenfreie Workshops rund ums technisch-kreative Selbermachen angeboten.

Anfassen und Ausprobieren: Schülerinnen und Schüler können an interaktiven Stationen eigenständig technologische und kreative Maker-Tools testen und ihre eigenen Ideen umsetzen. Die Teilnahme am Angebot ist für Schulklassen kostenfrei. Maker-Expert:innen stehen beim Tüfteln, Experimentieren, Gestalten, und Programmieren mit Rat und Tat zur Seite.

School MakerDays
9. und 10. November 2023
Dauer: 09:15-10:30 Uhr bzw. 10:50-12:05 Uhr
(Ausnahmen:  „T-Shirt Design & Lasercut“ und „Technik trifft Kreativität“
können nur durchgehend von 09:15-12:05 Uhr gebucht werden)
Zielgruppe:
Die Angebote richten sich primär an Schülerinnen und Schüler zwischen 12 und 16 Jahren.
Veranstaltungsort: TriBühne Lehen, Tulpenstraße 1

Programm als PDF herunterladen

Anmeldung

T-Shirt-Design & Lasercut. Make it happen! (ausgebucht)

Neues T-Shirt Design? Schlüsselanhänger lasern und gravieren? Mach’s einfach – mit der Pioniergarage, dem Makerspace in Salzburg.
Unser professionelles Team unterstützt euch dabei, mit Grafikprogrammen eure Werkstücke digital zu planen und schon geht’s an die Umsetzung am Schneideplotter oder am Lasercutter. Du wirst sehen, es ist ganz einfach. Tipp: Bring dein eigenes Baumwoll-Shirt mit, wir drucken dein Wunschmotiv.

max. Teilnehmer:innenzahl:
1 Klasse

Durchgänge:
9:15-12:05 Uhr, Do & Fr (ausgebucht)

Bild: © Pioniergarage

App – Programmierung und Mikrocontroller – Abenteuer mit dem ESP32 (ausgebucht)

Möchtest Du wissen, wie Du eine Android-App schreibst und damit einen Mini-Computer steuerst? Bist Du neugierig auf lichtgesteuerte, selbstfahrende Roboter und möchtest lernen, wie Du sie durch ein Labyrinth navigierst? Dann ist unser Mikrocontroller-Workshop genau das Richtige für dich!

max. Teilnehmer:innenzahl:
1 Klasse

Durchgänge:
9:15-10:30 Uhr und
10:50 – 12:05 Uhr
(ausgebucht)

Bild: © HTL Salzburg, Schüler

Technik trifft Kreativität (ausgebucht)

Die Maker-Station lädt euch ein, beim Löten selbst Hand anzulegen, Steinplatten zu gravieren und mit Farbe und Wasser am Papier kreativ zu werden.

Max. Teilnehmer:innenzahl:
1 Klasse

Durchgänge:
9:15-12:05, Donnerstag (ausgebucht)

Bild: © HTL Hallein

Forschungs- und Experimentierlabor (ausgebucht)

Wie kommen Dinge in Bewegung? Dieser physikalischen Frage wollen wir im Forschungs- und Experimentierlabor nachgehen. Wenn auf einen Körper Kraft ausgeübt wird, dann setzt sich dieser Körper in Bewegung – so lautet die Theorie. Wir wollen uns in der Praxis anschauen, wie das funktionieren kann und konstruieren dazu kleine Fahrzeuge, die wir mit selbstgebauten Antrieben in Fahrt bringen.

max. Teilnehmer:innenzahl:
1 Klasse

Durchgänge:
9:15-10:30 Uhr und
10:50 – 12:05 Uhr
(ausgebucht)

Bild: © Verein Spektrum

Kreatives Technologie-Abenteuer: Raspberry Pi und RGB-LED Programmierung

Entdecke die aufregende Welt von Raspberry Pi und RGB-LED Programmierung! Unser Schulworkshop führt dich in die vielseitigen Möglichkeiten des Raspberry Pi ein. Du lernst, wie du diesen Mini-Computer programmierst, um faszinierende RGB-LED Lichteffekte zu kreieren. Keine Vorkenntnisse erforderlich, nur Neugier und Begeisterung für Technologie. Tauche ein und gestalte mit uns die Zukunft der Innovation!

max. Teilnehmer:innenzahl:
1 Klasse

Durchgänge:
9:15-10:30 Uhr und
10:50 – 12:05 Uhr, nur Donnerstag

Bild: © FH Salzburg, Adobe Stock

Screenshot

Tauche ein in die Spieleprogrammierung mit gDevelop (ausgebucht)

Hier gestaltest und programmierst du dein eigenes Jump’n’Run Computerspiel. Mit Hilfe der grafischen Programmierung von gDevelop bewegt sich deine Spielfigur, springt auf Hindernisse und muss das Levelziel erreichen. Natürlich musst du beim Entwickeln auch immer wieder dein Spiel testen.

max. Teilnehmer:innenzahl:
½ Klasse

Durchgänge:
9:15-10:30 Uhr und
10:50 – 12:05 Uhr, nur Freitag
(ausgebucht)

Bild: © pixelcreatures

Altgeräte

Altgeräte zerlegen und bestimmen der Bauteile für unsere Rube Goldberg Maschine (ausgebucht)

In diesem Workshop haben die Teilnehmer:innen die Gelegenheit, Altgeräte zu zerlegen und deren Komponenten zu untersuchen. Dabei lernen sie, wie sie elektronische und mechanische Bauteile identifizieren und bewerten können, um zu lernen welche Funktion sie haben und ob sie für eine Weiterverwendung geeignet sind. Dieser Workshop fördert das Verständnis für Recycling, Upcycling und die Auswahl der besten Ressourcen für kreative Projekte.

max. Teilnehmer:innenzahl:
½ Klasse

Durchgänge:
9:15-10:30 Uhr und
10:50 – 12:05 Uhr,
Do & Fr
(ausgebucht)

Bild: © Gemini Salzburg

Rube Goldberg Maschine

Zusammenbau der Maker Faire Rube Goldberg Maschine (ausgebucht)

Im zweiten Workshop setzen die Teilnehmer die gesammelten Bauteile aus Workshop 1 zusammen, um eine funktionsfähige Rube Goldberg Maschine zu erstellen. Sie lernen, wie sie verschiedene Elemente miteinander verbinden, Mechanismen einrichten und sicherstellen, dass die Maschine das gewünschte Ziel erreicht. Dieser Workshop fördert das Verständnis für Mechanik, Ingenieurskunst und Teamarbeit, da die Teilnehmer gemeinsam an der Schaffung einer beeindruckenden und komplexen Vorrichtung arbeiten.

max. Teilnehmer:innenzahl:
½ Klasse

Durchgänge:
9:15-10:30 Uhr (Do. & Fr.) und
10:50 – 12:05 Uhr
(ausgebucht)

Bild: © Gemini Salzburg

Anmeldung
Bitte weitersagen: